StartWeblogÜbersichtBlog-Eintrag
Publikationen und RPMs Weblog Neu! Re-Design 2005

Blog-Eintrag

Scripting Media Types, Zwischenstand

Ein paar Monate sind vergangen, seit Björn Höhrmann erneut die Initiative gestartet hat, um bei der IETF (Internet Engineering Task Force) endlich gültige MIME-Typen für ECMA-basierte Script-Sprachen (z.B. das verbreitete JavaScript) registrieren zu lassen.

Das Verlaufsprotokoll des Genehmigungsverfahrens verdeutlicht, dass die IETF sehr gründlich diskutiert und prüft und dass eingereichte Vorschläge durchaus ihre Zeit benötigen, wenn sie am Schluss erfolgreich als RFC verabschiedet werden sollen.

Diesbezüglich ist laut Protokoll ein erfreulicher Status erreicht. Es sieht derzeit ganz danach aus, als wenn Björns überarbeiteter Vorschlag (Scripting Media Types) als RFC verabschiedet wird. Laut IETF-Zeitleiste wird das wohl nur noch wenige Wochen dauern, und die letzten Schritte zur Zuteilung einer offiziellen RFC-Nummer und der damit verbundenen Veröffentlichung durch das IETF sind nicht mehr fern (siehe Erläuterung der Statii).

Auch Mozilla-Entwicklern ist nicht entgangen, dass bzgl. einer offiziellen MIME-Typisierung von Scriptsprachen wie JavaScript seit langem Unklarheit herrscht, weshalb es auch einen eigenen Bug dafür gibt: [Bug 62485] script type="text/ecmascript" is not recognized. Dieser Bug steht bei Mozilla-Entwicklern seit einigen Wochen unter größerer Beobachtung, man schaut gespannt auf das IETF-Ergebnis. Da davon auszugehen ist, dass die IETF nichts Grundlegendes mehr an Björns Vorlage zu beanstanden hat und diese voraussichtlich in den nächsten Wochen als RFC verabschiedet wird, arbeiten Mozilla-Entwickler schon fleissig daran, diese Vorgabe für Mozilla entsprechend verbindlich umzusetzen, die entsprechenden Tätigkeiten sind erfreulicherweise dem Protokoll von Bug 62485 entnehmen.

Damit schließen Mozilla-Browser zu den Browsern Apple Safari und KDE Konqueror (beide haben dieselbe Code-Basis) auf, welche die in in dem eingereichten RFC-Draft Scripting Media Types beschriebenen MIME-Typen offenbar (in vorauseilendem Gehorsam?) ebenfalls seit kurzem unterstützen. Opera wird mit einer entsprechenden Umsetzung für seinen Web-Browser wohl nicht lange auf sich warten lassen. Gespannt darf man sein, ob und wann und der von Microsoft zu erwartende Internet Explorer 7 diese Vorgabe umsetzen wird.

12:24 UTC+01:00

Anfang