StartHilfeTechnische Info

Technische Informationen

Die semantische Struktur der Webinhalte von sierkbornemann.de wird durch die Auszeichnungssprache XHTML™ 1.1 ausgedrückt, Aussehen und Layout dieser Inhalte regelt die dafür vorgesehene Formatierungssprache CSS.

XHTML™

Um diese Webinhalte möglichst vielen Endgeräten wie z.B. Web-Browsern zugänglich zu machen, werden die XHTML™-Dokumente vom Server überwiegend als HTML-Dokumente mit dem Medientyp text/html ausgeliefert.

XHTML™-Dokumente sind wohlgeformtes XML [XML] und sollen gemäß der empfohlenen Medientypen für XHTML™ [XHTMLMediaTypes] eigentlich mit dem Medientyp application/xhtml+xml ausgeliefert werden. Dies wird für alle Dokumente erst dann umgesetzt werden können, sobald der verbreitete Internet Explorer derlei Dokumente überhaupt erkennt. In seiner derzeitig verbreiteten Version (aktuell ist Version 6) ist er leider der einzige verbreitete Web-Browser, welcher Dokumente mit dem XHTML™-Medientyp nicht erkennt und diese folglich nicht lädt. Möglicherweise könnte er sie sogar darstellen, doch er lädt sie noch nicht einmal. Seiner großen Verbreitung ist es geschuldet, dass ich als Kompromiss XHTML™-Dokumente vom Server mit dem Medientyp text/html ausliefern lasse, was sie formell zu HTML-Dokumenten degradiert und damit auch dem Internet Explorer zugänglich macht.

Ich hoffe, dass der ab dem 4.Quartal 2005 zu erwartende seit Okt./Nov. 2006 erhältliche Internet Explorer 7 nicht nur in diesen Belangen eine signifikante Verbesserung ist. Alle Vorab-Tests lassen das leider nicht vermuten.

Cascading Stylesheets (CSS)

Die aktuell empfohlene Basis für CSS ist CSS 2 in der Revision 1. Die zukünftige Version CSS 3 hat derzeit noch den Status einer Candidate Recommendation und ist somit noch nicht vollständig als offizieller Standard freigegeben. Trotzdem haben vorausschauende Browser-Hersteller diesen kommenden Web-Standard schon teilweise in ihren Produkten implementiert und implementieren ihn Zug um Zug weiter. Zurzeit betrifft dies mindestens aktuelle Web-Browser der Mozilla-Familie und Web-Browser von Opera, möglicherweise auch schon KDEs Konqueror und Apples Safari-Browser.

Mit Rücksicht auf die gerade begonnene CSS3-Unterstützung durch derzeitige Web-Browser verwendet diese Website Regeln aus CSS 3 mit Bedacht und in begrenztem Umfang. Ich möchte auf diese Weise das reichhaltige Potential von CSS 3 für verbesserte Darstellung und Typographie anbieten. Anwendung finden CSS3-Regeln z.B. bei der automatischen Erkennung und Darstellungsweise von extern verweisenden Hyperlinks und bei der Darstellung von länderspezifischen Zitat-Zeichen.

Server Side Includes (SSI)

Die meisten Dokumente dieser Website werden mittels Server Side Includes (SSI) [SSI] aus einzelnen Vorlagen (Templates) zur Zeit der Anfrage vom Webserver zusammengesetzt – eine unkomplizierte und die schnellste Methode, Web-Dokumente dynamisch an das anfragende Endgerät (z.B. Web-Browser) auszuliefern.

Content Management System (CMS)

Teile von sierkbornemann.de (Weblog und dynamische XML-Inhalte) werden durch ein CMS, die Movable Type© Publishing Platform [MT], automatisch generiert.

Text-Formatierung im Weblog

Aus Sicherheitsgründen sind XHTML-Elemente in Kommentaren des Weblogs nur eingeschränkt erlaubt. Erlaubt sind, falls freigeschaltet, wenige ausgesuchte XHTML-Elemente. Außerdem stehen spezielle, leicht zu merkende Formatierungs-Kürzel zur Verfügung, die es ermöglichen, Kommentartext semantisch korrekt und optisch anspruchsvoll zu formatieren. Um Missbrauch auszuschließen, wird alles davon Abweichende herausgefiltert.
Näheres dazu unter Text-Formatierung im Weblog.

Web-Services

Das CMS hält die letzten Einträge des Weblogs zusätzlich als kompakte sog. Newsfeeds bereit, insbesondere in den XML-Formaten RDF [RDF], RSS [RSS] und Atom [ATOM]. Diese Formate sind Bausteine des sog. Semantischen Webs [SW], um eine Mehrfachverwendung von Informationen zu unterstützen.
Weitere Informationen im Bereich Web-Services.

Info zum Internet Explorer

Die Darstellung dieser Website im Internet Explorer (≤ Version 6) ist unter Umständen fehlerhaft. Das liegt daran, dass der Internet Explorer seit langem gültige und wichtige Webstandards nur unzureichend oder gar nicht beherrscht und der Hersteller Microsoft seit dem Jahre 2001 nichts Wirksames unternommen hat, diesen Zustand für den Benutzer konkret zu verbessern. Zeitgemäße und zukünftige Webinhalte lassen sich daher mit derzeit erhältlichen Versionen des Internet Explorer nur mit mehr oder weniger qualitativen Einbußen darstellen. Nicht nur deshalb wird dem Anwender rund um den Globus nahegelegt, ein aktuelles Konkurrenz-Produkt zu verwenden. Der Empfehlung schließe ich mich uneingeschränkt und mit Nachdruck an. Die Web-Browser der Konkurrenz sind kostenfrei, qualitativ sehr hochwertig, leistungsstark und technologisch auf der Höhe der Zeit. Zudem sind sie erfahrungsgemäß deutlich sicherer als der Internet Explorer.
Weitere Informationen in meinen Anmerkungen zum Internet Explorer.

Software & Technologie

Diese Website macht Gebrauch von folgender Software & Technologie:

Links & Literatur

[XHTML1]
XHTML™ 1.0 Second Edition: 5.1 Internet Media Type
[XML]
XML 1.0 (Second Edition)
[XHTMLMediaTypes]
XHTML Media Types
[CN]
Documentation Apache HTTP Server, Content Negotiation
[SSI]
Apache Tutorial: Introduction to Server Side Includes
[MT]
Movable Type© Publishing Platform
[RDF]
Ressource Description Framework (RDF) Model and Syntax Specification
[RSS]
Rich Site Summary (RSS) Specification
[ATOM]
Atom Project Page
[SW]
Semantic Web Project Page
Anfang