StartHilfeGlossar

Inhalt

  1. CSS | 1.0 | 2.0 | 3.0
  2. HTML | 1.0 | 2.0 | 3.2 | 4.0 | 4.01
  3. XHTML™ | 1.0 | 1.1 | 2.0 | Basic
  4. XML
  5. XSLT, XSL-FO
  6. Logo IETFInternet Engineering Task Force (IETF)
  7. Logo W3CWorld Wide Web Consortium (W3C)
HTML 4.0

HTML 4.0 wurde erstmalig am 18.12.1997 als Sprachstandard veröffentlicht.
Die Spezifikation von HTML 4.0 [REC-HTML40] ist auf den Seiten des W3-Konsortiums verfügbar.

Mit HTML 4.0 hat das W3-Konsortium gezeigt, daß es bereit ist, sich mit den kommerziellen Entwicklungen im WWW auseinanderzusetzen und seine Rolle als kooperatives Standardisierungs-Gremium im Milliardenmarkt WWW zu nutzen. Für die eingefleischten Wissenschaftler war das sicher kein einfacher Schritt, aber es war ein ungemein wichtiger Schritt. Denn nur ein W3-Konsortium, das von Software-Herstellern ernstgenommen wird, hat eine Existenzberechtigung. Heute erkennen immer mehr Aktive im WWW die Bedeutung dieses unabhängigen Gremiums angesichts vielfältiger Versuche einzelner Hersteller, eigene Entwicklungen durch die Verbreitung eigener Browser als Pseudo-Standard durchzuboxen.

HTML 4.0 segnet neben Frames (durch Duldung) auch die Einbindung von Stylesheets (CSS) und von Scriptsprachen in HTML ab. Damit sind eigentlich fast alle heute weit verbreiteten Ergänzungs-Technologien für HTML offizieller Standard oder zumindest im Standard berücksichtig.

Links & Literatur

[REC-HTML40]
HTML 4.0
Anfang