StartHilfeGlossar

Inhalt

  1. CSS | 1.0 | 2.0 | 3.0
  2. HTML | 1.0 | 2.0 | 3.2 | 4.0 | 4.01
  3. XHTML™ | 1.0 | 1.1 | 2.0 | Basic
  4. XML
  5. XSLT, XSL-FO
  6. Logo IETFInternet Engineering Task Force (IETF)
  7. Logo W3CWorld Wide Web Consortium (W3C)
HTML 3.2

HTML 3.2 wurde nach langen Diskussionen am 14.1.1997 offizieller Sprachstandard.
Die Spezifikation von HTML 3.2 [REC-HTML32] ist auf den Seiten des W3-Konsortiums verfügbar.

Daß diese Version eine schwere Geburt war, läßt sich schon an der merkwürdigen Versionsnummer erahnen. Das W3-Konsortium, von den Erfolgen eines Netscape Browsers unbeeindruckt, entwickelte zunächst eine geplante Version 3.0. Die Vorschläge zu HTML 3.0 enthielten zwar etliche interessante Bestandteile, die bis heute von den Browser-Herstellern ignoriert werden (zum Beispiel HTML-Elemente zur Darstellung mathematischer Formeln). Doch insgesamt liefen die Vorschläge des W3-Konsortiums völlig den neuen Realitäten im Web zuwider. In dieser Zeit begann die verstärkte Zusammenarbeit zwischen dem W3-Konsortium, das aus der Welt der akademischen Wissenschaften kommt, mit kommerziell orientierten Software-Herstellern. HTML 3.2 ist das Ergebnis einer völligen Umarbeitung der Vorschläge zu dem niemals offiziell gewordenen HTML 3.0. Endlich wurden zumindest Tabellen offizieller Bestandteil von HTML und auch diverse Elemente zur physischen Textauszeichnung. Auf die Absegnung der berüchtigten Frames aber warteten die Browser-Hersteller, zu denen mittlerweile auch Microsoft gehörte, vergeblich.

Links & Literatur

[REC-HTML32]
HTML 3.2
Anfang