StartHilfeGlossar

Inhalt

  1. CSS | 1.0 | 2.0 | 3.0
  2. HTML | 1.0 | 2.0 | 3.2 | 4.0 | 4.01
  3. XHTML™ | 1.0 | 1.1 | 2.0 | Basic
  4. XML
  5. XSLT, XSL-FO
  6. Logo IETFInternet Engineering Task Force (IETF)
  7. Logo W3CWorld Wide Web Consortium (W3C)
HTML 2.0

HTML 2.0 wurde im November 1995 offizieller Sprachstandard.
Die Spezifikation von HTML 2.0 [REC-HTML2] ist beim W3-Konsortium noch verfügbar.
Die Version 2.0 von HTML gilt heute als der allerkleinste gemeinsame Nenner. Ein Web-Browser, der HTML 2.0 in seinen wesentlichen Teilen nicht interpretiert, darf getrost als WWW-untauglich betrachtet werden. Allerdings enthält HTML 2.0 durchaus Elemente, die bis heute nicht von den großen Browsern interpretiert werden.

HTML 2.0 wurde allgemein als Enttäuschung empfunden, da gerade Netscape in seiner Entwicklung schon viel weiter war: so war HTML 2.0 Standard, als der Navigator in seiner überwältigenden Produktversion 2.0 auf den Markt kam. Darin waren bereits solche Dinge wie Frames (Mehrfenstertechnik) und JavaScript implementiert, die meilenweit über den offiziellen HTML-Standard hinausgingen.

Die meisten Ersteller von WWW-Seiten berauschten sich an den neuen Möglichkeiten von Netscape und hatten wenig Verständnis für die Restriktionen von HTML 2.0.

Links & Literatur

[REC-HTML2]
HTML 2.0
Anfang