StartWebentwicklungProjekt-Portfolio2003

Inhalt

Projekte 2003

Continental AG: COKIS (AutoMobil - Continental RäderKonfigurator), Top Service Team: COKIS-basierter Räderkonfigurator (www.felgenpilot.de), Vergölst: COKIS-basierter Räderkonfigurator (www.vergoelst.de)
12/2003 für i.d.-on GmbH

Situation und Aufgabenstellung

Das Session-Handling des J2EE-basierten COKIS-Systems war bislang auf Basis von Cookies realisiert gewesen.

Meine Aufgabe war es, alle in Frage kommenden COKIS-Anwendungen auf URL-basiertes JSP-Session-Handling umzustellen.

Vergölst: COKIS-basierter Räderkonfigurator (www.vergoelst.de)
09/2003 für i.d.-on GmbH

Situation und Aufgabenstellung

Alle COKIS-Anwendungen waren bisher in nicht optimalem Zustand, was die spätere Wartungsfreundlichkeit per HTML anging.

Meine Aufgabe war es, anhand des Beispiels Vergölst ämtlicher hartcodierte Farb-Informationen des bestehenden COKIS-Systems in wartungsfreundliche CSS-Regeln umzuwandeln und auszulagern. Außerdem hatte ich einen zugewiesenen Teilbereich unter Verwendung von HTML inhaltlich gepflegt.

Droemer Knaur Verlagsgruppe (www.droemer-knaur.de)
08/2003 - 12/2003 für i.d.-on GmbH

Situation und Aufgabenstellung

Das Verlagshaus Droemer Knaur benötigte ein neues Verlags-Portal. Zur Umsetzung sollte das kommerzielle, PHP-basierte Content-Management-System (SixCMS) eingesetzt werden sowie die von i.d.-on fertiggestellte Produkt-Datenbank.

Meine Aufgabe bestand in der Umsetzung zugewiesener Bereiche durch Erstellung und Korrektur zahlreicher CMS-Templates unter Verwendung von HTML und CSS.

Continental AG: COKIS (AutoMobil - Continental RäderKonfigurator)
06/2003 - 08/2003 für i.d.-on GmbH

Situation und Aufgabenstellung

Das Vorzeige-Projekt von COKIS, die Umsetzung auf der Website der Continental AG benötigte einen wirkungsvollen Mechanismus, die vom Kunden/Händler ausgewählten Reifen-/Rad-Kombinationen unter Berücksichtigung des TÜV-Gutachtens sauber auszudrucken. Um ein einheitliches Bild aller Ausdrucke zu gewährleisten wurde entschieden, diese automatisch als PDF zu generieren. Da alle COKIS-Systeme J2EE-basiert sind und teilweise auch XML verwenden, sollte die Umwandlung in PDF mittels XSLT bzw. XSL-FO geschehen. Gleichzeitig sollte dieser Mechanismus zur Erstellung von weiteren Dateien (CSV, HTML) dienen.

Meine Aufgabe bestand darin, für diesen Zweck notwendige XML-Dateien und XSL-FO-Stylesheets zur automatischen Transformation in die Datei-Formate CSV, HTML und PDF zu erstellen. Außerdem hatte ich einen zugewiesenen Teilbereich unter Verwendung von HTML inhaltlich gepflegt.

Anfang